5:1 gegen Sportfreunde Siegen – 2. Sieg im 2. Test

B_ts_siegen

Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte die SG 09 am Samstagnachmittag auch das 2. Testspiel der Sommervorbereitung siegreich gestalten. Im freundschaftlichen Vergleich mit dem Oberligisten Sportfreunde Siegen behielt die Mannschaft von Farat Toku auf der Platzanlage Espeloh mit 5:1 (1:1) die Oberhand.

Auch in dieser Partie setzte Farat Toku einige Testspieler ein. In der ersten Halbzeit wurden  Aussenverteidiger Julijan Popovic, sowie die Offensivkräfte Emre Yesilova, Güngör Kaya und Yannick Makota eingesetzt, während Aussenverteidiger Leonce Kouadio und der Angreifer Lex-Tyger Lobinger in der zweiten Halbzeit Einsatzzeit bekamen. Ebenfalls in der zweiten Hälfte kam Cellou Diallo zum Einsatz, dessen Verpflichtung lediglich an einem Stempel der Ausländerbehörde hängt.

Die 185 Zuschauer erlebten einen munteren Auftakt. Bereits in der 5. Minute traf Yannick Makota zur frühen Führung für die Sportgemeinschaft. Steve Tunga erzwang im Mittelfeld einen Ballgewinn, passte in den Lauf des 26-jährigen, der Siegens Keeper Lukas Litschel mit einem strammen Schuss aus halbrechter Position überwinden konnte. Zwei Minuten später konnte der Schlussmann einen Schuss aus ähnlicher Position von Makota parieren. (7.) In der 10. Minute nutzte Siegens Angreifer Masahiro Endo einen Ballverlust in der 09-Defensive und überwand Steffen Scharbaum zum 1:1-Ausgleich. Ansonsten stand die Hintermannschaft sicher und nach vorne sorgte die Offensivreihe um Yannick Makota, Güngör Kaya, Emre Yesilova und Fabio Manuel Dias für viel Betrieb, doch bis zum Seitenwechsel gelang kein weiterer Treffer.

In der zweiten Hälfte wechselte Farat Toku bis auf Steffen Scharbaum komplett durch und zu Beginn hatten die Gäste den Führungstreffer auf dem Fuß, doch Pistor schoss am Tor vorbei. (50.) Anschließend übernahmen die 09er die Spielkontrolle und setzten den Oberligisten stark unter Druck. Jeffrey Obst setzte eine Kopfballverlängerung von Adrian Schneider an den Pfosten, ehe Kapitän Nico Buckmaier in der 59. Minute eine Flanke von Cellou Diallo mit einem Dropkick ins lange Eck zum 2:1 vollendete.

Sieben Minuten später flankte Sebastian van Santen in Richtung Siegens Gehäuse, Lex-Tyger Lobinger streckte sich vergebens nach dem Ball, irritierte allerdings damit den Torhüter und so fand die Kugel unberührt den Weg ins Tor zum 3:1. (66.)

Der Mittelstürmer schnürte nach einer Ecke von Berkant Canbulut einen Doppelpack, als er per Kopf zum 4:1 traf. (79.)

Das I-Tüpfelchen auf eine starke Leistung der 09er setzte letztlich Berkant Canbulut. Mit einer Körpertäuschung verschaffte sich „Berko“ den notwendigen Platz, um mit einem herrlichen Schlenzer in den Winkel das 5:1 zu erzielen. (85.) Kurz darauf beendete Schiedsrichter Erk die Partie und so freute sich Farat Toku über einen 5:1-Testspielsieg gegen die Sportfreunde Siegen. „Wir haben taktisch und personell einiges ausprobiert, umso zufriedener bin ich mit der Leistung meiner Mannschaft bei den warmen Temperaturen. Wir waren sehr lauffreudig, haben uns viele Torchancen erspielt, einige schöne Tore geschossen und verdient gewonnen.“

Auch das zweite Testspiel hat Lust auf mehr gemacht und so freuen wir uns bereits auf den nächsten Test, der am nächsten Samstag um 14.00 Uhr beim Landesligisten ESC Rellinghausen stattfinden wird.

Mannschaftsaufstellung: Scharbaum; Popovic (46. Obst), Korczowski (46. Lach), Tietz (46. Schneider), Unzola (46. Kouadio); Yesilova (46. Diallo), Tunga (46. Corboz), Kim (46. Canbulut), Dias (46. Buckmaier); Kaya (46. Lobinger), Makota (46. van Santen)

Tore:
1:0 Yannick Makota (5.)
1:1 Masahiro Endo (10.)
2:1 Nico Buckmaier (59.)
3:1 Sebastian van Santen (66.)
4:1 Sebastian van Santen (79.)
5:1 Berkant Canbulut (85.)

Zuschauer: 185

Fotos: Maik Matheus