Michael Henke unterstützt die SG 09 im Expertenbeirat

Beitragsbild_Henke

Die SG 09 Wattenscheid hat einen neuen Expertenbeirat ins Leben gerufen, dieser soll den Vereinsvorstand in Zukunft beratend unterstützen. Als erstes Mitglied steht Fußballlehrer Michael Henke den Schwarz-Weißen als Fachmann für den sportlichen Bereich zur Seite.

„Ich verfolge die Geschehnisse bei meinen ehemaligen Vereinen sehr genau. Die SG 09 war der Verein, bei dem ich das erste Mal Profi-Luft schnuppern durfte. Ich hatte eine tolle Zeit an der Lohrheide, die mich für mein Leben geprägt hat“, erinnert sich Henke und versichert: „Ich unterstütze den Neuanfang in Wattenscheid voll und ganz.“

Henke absolvierte als Aktiver in der Zeit von 1980 bis 1983 insgesamt 69 Zweitligaspiele im Dress der SG 09 und kam zweimal im DFB-Pokal zum Einsatz. Parallel zu seiner Spielerlaufbahn belegte Henke an der Ruhr-Universität Bochum ein Lehramtsstudium in den Fächern Sport und Geographie, entschied sich im Anschluss an seine aktive Karriere jedoch für die Trainerlaufbahn.

Hierbei war Henke unter anderem für Borussia Dortmund, den FC Bayern München, den 1. FC Kaiserslautern und den 1. FC Köln tätig. Aktuell ist der ehemalige Hitzfeld-Assistent als Sportdirektor beim Drittligisten FC Ingolstadt 04 in der Verantwortung.

Henke wird den Vorstand der SG 09 bei der Verzahnung von erster Mannschaft und Nachwuchsbereich unterstützen. Hierbei geht es in erster Linie um die Entwicklung einer übergreifenden Spielphilosophie. „Die große Erfahrung von Michael Henke ist von unschätzbarem Wert für uns. Wir sind sehr stolz, ihn als Berater und Fürsprecher gewonnen zu haben“, erklärt Vorstandsmitglied Christian Pozo Y Tamayo.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email