Endlich wieder Fußball!

SG09_Neuzugaenge_2021

Quälend lange 239 Tage (!) liegen zwischen dem 18. Oktober 2020 und dem 14. Juni 2021, genau so lange ruhte der Ball für Christian Britscho und seine Oberliga-Mannschaft. Am Montag war es dann endlich soweit: Die SG Wattenscheid 09 ist wieder im Trainingsbetrieb.

Mit Ausnahme der beruflich verhinderten Felix Casalino und Roman Zengin und dem angeschlagenen Tim Kaminski hatte der Cheftrainer seinen Kader komplett zusammen für den ersten Aufgalopp in die Spielzeit 2021/22, die ja laut offiziellen Kalendern eigentlich erst in zwei Wochen beginnt. „Aufgrund der langen Pause sind wir, so wie viele andere auch, jetzt schon in den Trainingsbetrieb eingestiegen. Wir wollen die Zeit bis zum 15. August nutzen, um die Jungs behutsam und möglichst verletzungsfrei wieder in den Spielrhythmus zu bekommen“, erklärt Britscho, der auch sämtliche Neuzugänge im ersten Training begrüßen durfte. Die lachten mit der Sonne um die Wette – auch wenn das Programm am Montag erstmal behutsam gestaltet wurde. „Nach so einer langen Pause ziehen wir anfangs die Handbremse an, die Belastung wird dann kontinuierlich gesteigert. Trotzdem war es ein fantastisches Gefühl, endlich wieder auf diesem Platz zu stehen und wieder das zu machen, was wir so vermisst haben: Fußball spielen“, so Britscho weiter.

Am Samstag, 17. Juli, steht das erste Testspiel auf dem Programm. Im Lohrheidestadion empfangen wir eine Wattenscheider Stadtauswahl. Ein Teil der Erlöse kommt wohltätigen Zwecken zugute. Die weiteren Vorbereitungsspiele haben wir unter https://sgwattenscheid09.de/vorbereitung2021-22/ zusammengefasst, am 15. August steht dann die erste Runde im Westfalenpokal an, bevor aller Voraussicht nach am 29. August der Auftakt in die Oberliga-Saison 21/22 auf dem Programm steht.