ASC-Dortmund

Oberliga Westfalen   |   Sonntag 26.09.   |   15 Uhr   | Lohrheidestadion powered by ImmoTec

Außenverteidiger Nico Walsh kommt zur SGW

Nico Walsh

Neuzugang mit internationaler Erfahrung

Die SG Wattenscheid 09 hat kurz vor Ende der Transferperiode nochmal einen Neuzugang zu vermelden: Nico Walsh hat bis Dezember 2020, im Rahmen seines Studiums, in Arizona gespielt. 2018 gewann er dort sogar mit seinem Team die „National Championship“ der Universitäten. Walsh ist nicht sein bürgerlicher Name, aber der als Walschburger geborene Deutsche wurde in den USA stets so genannt und übernimmt den Namen auch auf dem Trikot der SG 09.
Pandemiebedingt kam er der 24-jährige Außenverteidiger dann zurück nach Europa und war zuletzt drei Monate in der zweiten griechischen Liga, beim FC Iraklis Thessaloniki, untergebracht.
Nun zieht es den in Hattingen aufgewachsenen Spieler, privat wieder in seine Heimat.

Christian Britscho passte das momentan sehr gut in die Kaderplanung: „Nico ist ein sehr talentierter Außenverteidiger, der eine gute Zweikampfführung und Spielverständnis hat. Nach mehreren Jahren in anderen Ländern, will er nun wieder in der Heimat einen Verein finden. Davon hatten wir Kenntnis und haben ihn gerne bei uns aufgenommen. Wie der Zufall so spielt, hat unser Außenverteidiger Tim Forsmann quasi zeitgleich darum gebeten, ihm eine Auszeit zu geben, weil er privat einige Sachen regeln muss. Somit ist die Sache mit Nico eine Win-win-Situation. Nico ist froh, dass er einen coolen Verein gefunden hat und wir sind froh, dass wir den Ausfall von Tim gut kompensieren können. Ein glücklicher Zufall, den wir sehr gerne annehmen.“

Wir haben ihn nach dem Spiel gegen Meinerzhagen für euch interviewt: https://youtu.be/ypGnOtOjOFQ

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email