Die SG 09 Wattenscheid trauert um ihren langjährigen Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Wilhelm Beermann

Dr. Wilhelm Beermann

Die SG 09 Wattenscheid e.V. trauert um ihren langjährigen Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Wilhelm Beermann, der am 05. August 2020 im Alter von 84 Jahren verstorben ist.

Wilhelm Beermann wurde am 30. Januar 1936 geboren und war zeit seines Lebens eng mit dem Ruhrgebiet und Wattenscheid verbunden. Seine Ausbildung absolvierte Beermann bei der Rheinelbe Bergbau AG und blieb ein Großteil seines beruflichen Lebens dem Bergbau treu.

Im Zeitraum von 1998 bis 2001 war er Vorstandsvorsitzender der Deutschen Steinkohle AG in Herne und somit Deutschlands höchster Chef im Steinkohlebergbau bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden.

Dr. Wilhelm Beermanns gemeinnütziges ehrenamtliches Engagement in zahlreichen Vereinen und Organisationen wurde durch diverse Anerkennungen gewürdigt. Seit 1998 ist Dr. Wilhelm Beermann Träger des Verdienstkreuzes 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn 1999 zum Komtur vom Orden des heiligen Gregorius.
2017 würdigte das Land Nordrhein-Westfalen seine Verdienste mit dem Verdienstorden des Bundeslandes. Hinzukommen noch das Ehrenzeichen des Bistums Essen und die Ehrendoktorwürde der RWTH Aachen.

Bei der SG 09 Wattenscheid e.V. wurde Beermann 2009 für seinen unermüdlichen Einsatz, in Zeiten, als die SG 09 bereits vor dem 100 Vereinsjubiläum nicht auf Rosen gebettet war, zum Ehrenvorsitzenden des Aufsichtsrates ernannt.

Mit Dr. Wilhelm Beermann durfte nicht nur Wattenscheid einen engagierten Menschen des Ruhrgebiets erleben, der in Erinnerungen bleiben wird. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und Freunden.

Die SG 09 Wattenscheid e.V. bedankt sich und verabschiedet sich von Dr. Wilhelm Beermann mit einem herzlichen „Glück Auf“.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email