Duell mit dem „kleinen Bundesligisten“ – Wattenscheid empfängt Paderborns U21

09-Post_News

Nach der knappen Auswärtsniederlage beim ASC 09 Dortmund geht es für die SG Wattenscheid 09 mit einem Heimspiel weiter: Am morgigen Sonntag (15 Uhr) empfängt das Team von Cheftrainer Christian Britscho die U21-Vertretung des SC Paderborn 07.

Die Ostwestfalen belegen nach sieben gespielten Partien mit fünf Punkten den 18. Tabellenplatz. Dabei sind die Paderborner extrem torgefährlich: bereits 17 Tore erzielte der SC und damit vier Treffer mehr als die Wattenscheider Offensive oder der Tabellenführer aus Gütersloh. Bei den Spielen mit Paderborner Beteiligung ist regelmäßig für viele Tore gesorgt: 4:5, 3:2 und 3:3 lauten allein die Ergebnisse der letzten drei Partien aus Sicht der Ostwestfalen.

„Der Gegner ist sehr spielstark und führt die Zweikämpfe sehr intensiv. Sie werden am Ende der Saison sicherlich in der oberen Tabellenhälfte stehen. Das wird ein schwieriges Spiel, wir müssen auf der Hut sein“, weiß Britscho um die Stärken der Paderborner.

Casalino wieder im Kader

„Wir dürfen Paderborn nicht ins Spiel kommen lassen. Sie definieren sich über ein sehr gepflegtes Aufbauspiel – da wollen wir versuchen, ihnen das Leben schwer zu machen, indem wir die Aufbaubemühungen früh unterbinden“, gibt Christian Britscho Einblick in seinen Matchplan.

Dabei kann der 09-Cheftrainer, abgesehen von den Langzeitverletzten, auf den gesamten Kader zurückgreifen. Der zuletzt angeschlagene Felix Casalino ist ebenfalls wieder eine Option und dürfte dem Wattenscheider Offensivspiel sehr helfen – schließlich ist „Casa“ mit bisher fünf Treffern der torgefährlichste Spieler im 09-Kader.

Nächstes Spiel: SG Wattenscheid 09 – SC Paderborn 07 U21, Lohrheidestadion powered by Immotec, 18.10.2020, 15 Uhr

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email