2:0 – SGW gewinnt erstes Testspiel

BBAB9A37-DEDF-48FD-9D10-C534FC9C7A0A

Nach über neun Monaten hieß es am Samstag, 17. Juli, endlich wieder: Fußballzeit, bei uns im schönen Wattenscheid! Bei bestem Fußballwetter setzte sich die SGW vor über 600 Zuschauern mit 2:0 (0:0) gegen die Wattenscheider Stadtauswahl durch. Beide Treffer erzielte Felix Casalino (84. und 89. Minute).

Die Partie benötigte keine lange Anlaufzeit, beide Mannschaften spielten von Anpfiff an mutig nach vorne. Nach gerade mal 30 Sekunden holte die Stadtauswahl den ersten Eckball heraus, die 09-Abwehr konnte klären. Auf der Gegenseite geriet ein Rückpass zum Torwart zu kurz, Ngankam erkannte die Situation am schnellsten, konnte aber gerade noch vom Ball getrennt werden (5.). Die Stadtauswahl stand defensiv solide und versuchte immer wieder, mit langen Bällen in die Spitze Torchancen zu erarbeiten. Ein solcher ermöglichte in der 14. Minute eine vielversprechende Gelegenheit, der Schuss ging aber links am von Staudt gehüteten Tor vorbei. Im Gegenzug versuchte es Zengin aus der Distanz – ebenfalls vorbei (15.). 09 drückte in dieser Phase des Spiels auf den Führungstreffer, Lucas setzte einen Freistoß aus vielversprechender Position in die Mauer (16.). Wenige Minuten später zog Yildiz nach innen und schloss wuchtig ab, der Ball wurde stark zur Ecke pariert (20.). Nach einer kurzen Trinkpause ging es sofort munter weiter: Ngankam dribbelte stark bis an die Grundlinie, seine Ablage erwischte Lucas nicht richtig, sodass der Ball ins Toraus trudelte (25.). Im Gegenzug versuchte es die Stadtauswahl mit einem Abschluss, der wuchtige Schuss verfehlte das Tor nur knapp (26.). Gegen Ende der ersten Halbzeit hatte 09 noch zwei gute Gelegenheiten, um in Führung zu gehen: Zunächst ließ der Torwart einen Distanzschuss von Forsmann nach vorne abprallen, der nachsetzende Ngankam stand jedoch im Abseits (37.). Wenig später kam Ruppert komplett frei zum Abschluss, setzte den Ball jedoch am rechten Pfosten vorbei (42.). Mit einem 0:0 ging es für beide Mannschaften in die Kabine.

Für den zweiten Durchgang wechselte Christian Britscho komplett durch. Seine neuen Spieler behielten zunächst das Tempo der ersten Halbzeit bei, Canbulut kam früh zum ersten Abschluss im neuen Spielabschnitt (46.). Schurig versuchte es kurz darauf aus der Distanz, setzte seinen Schuss aber zu hoch an (50.). Danach verflachte die Partie spürbar, Torchancen blieben von nun an Mangelware. Die über 600 Zuschauer in der Lohrheide hatten trotzdem Spaß und freuten sich über Bratwurst, Bier und strahlenden Sonnenschein. Canbulut dribbelte Mitte der zweiten Halbzeit die gesamte Hintermannschaft der Stadtauswahl aus, verpasste den Abschluss und wollte stattdessen auch noch den Torwart ausspielen – dieser nahm ihm den Ball vom Fuß (66.). Kurz darauf ging auch Lewicki ins Dribbling, schoss aber wuchtig über den Kasten (69.). Nach 84 Minuten ertönte dann plötzlich doch noch die Torhymne: Casalino stand nach einem Konter im Zentrum komplett frei, bekam den Ball auf den Fuß gespielt und blieb im Abschluss eiskalt – 1:0! Den Schlusspunkt der Partie setzte ebenfalls Casalino, der seine Dribbelkünste unter Beweis stellte, den Torwart umkurvte und ins leere Tor einschob (89.).

Auch wenn zu Beginn der Vorbereitung noch viel Arbeit vor Christian Britscho und seinen Jungs liegt war es schön, endlich wieder vor Fans Fußball spielen zu dürfen. Wir bedanken uns bei der Wattenscheider Stadtauswahl unter der sportlichen Leitung von Dino Degenhardt und Tibor Bali für ihren Einsatz und wünschen den Spielern viel Erfolg bei ihren Vereinen für die neue Saison!

Aufstellung 09 1. Halbzeit: Staudt – Forsmann – Sindermann (C) – Ruppert -Lucas – Ngankam – Zengin – Wiebel – Britscho – Esser – Yildiz

Aufstellung 09 2. Halbzeit: Isik – Backhaus – Casalino – Canbulut – Lewicki – Köse (Samland) – Nakalyuzhnyy – Michen – Arifi – Hönicke – Schurig

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email