SCHWARZ UND WEIß DAS SIND DIE FARBEN BEI UNS HIER IM REVIER!

Nico Walsh löst seinen Vertrag aus beruflichen Gründen auf

Nico Walsh - Verabschiedung

Leider trennen sich zum Jahresende auch wieder die Wege von Nico Walsh und der SG Wattenscheid 09. Der Außenverteidiger war erst im August 2021 zum Kader von Trainer Christian Britscho gestoßen.

„Bei Nico hat sich beruflich etwas Neues ergeben. Er befindet sich jetzt im dualen Management-Studium und schafft es daher leider nicht mehr, Fußball auf diesem Niveau und Beruf unter einen Hut zu bekommen“, begründet Sportvorstand Christian Pozo y Tamayo die Trennung. Beide Seiten einigten sich deshalb auf eine Vertragsauflösung zum 31.12.2021.

„Das ist sehr schade, aber wir bedanken uns bei Nico für sein stets vorbildliches Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Wir werden seinen Weg weiter verfolgen“, so Pozo y Tamayo.