Auf ins Münsterland – Ersten Auswärtssieg einfahren

WhatsApp Image 2020-09-26 at 20.45.28

Morgen geht es für die SG 09 ins Münsterland zur U23-Reserve der Preußen. In der Provinzial Youngstars Arena will das Team um Trainer Christian Britscho den dreifachen Punktgewinn vom letzten Donnerstag vergolden und den ersten Auswärtserfolg einfahren.

„Der Sieg gegen Finnentrop-Bamenohl war ungemein wichtig“, bewertet Britscho die Lage nach dem ersten Dreier für sein neuformiertes Team in der Oberliga Westfalen. „Wir haben gesehen, dass wir in dieser Liga mitspielen können. Das tat den Jungs merklich gut.“

Gegen die U23 von Preußen Münster soll der Schwung von Donnerstag mitgenommen werden. Die Mannschaft von Trainer Sören Weinfurter ist wie die 09er sehr ausgeglichen in die Saison gestartet und konnte aus vier Partien sechs Punkte holen. Nach zwei Pleiten zu Beginn, gab es zuletzt jedoch zwei Siege.

Unser Linienchef erwartet deshalb auch eine mitspielende Mannschaft: „Wir müssen zusehen, dass wir ihren Spieldrang, ihren Spielfluss und ihre Möglichkeiten unterbinden. Auf der anderen Seite müssen wir selbst unsere Torchancen, die wir uns hoffentlich herausspielen werden, konsequenter nutzen.“

Hier liegt Christian Britscho auch den Finger in die Wunde: „Das war in den letzten Spielen etwas unser Manko, deshalb mussten wir auch am Donnerstag so lange zittern. Hierauf legen wir nun unseren Fokus.“

Vom Personal her hat sich die Lage gegenüber der letzten Partie nicht verändert. Weiterhin werden Tolunay Isik, Bruno Staudt, Casey Backhaus, Arman Corbo sowie Roussel Ngankam, Adjany Ibeme und Ali Ibraim nicht zur Verfügung stehen.

Nächstes Spiel:

Preußen Münster U23 – SG Wattenscheid 09, Provinzial Youngstars Arena (Kunstrasen), 27.09.2020, 15 Uhr

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email